Kühlen, Heizen und Entfeuchten
Konvektor GRAVIMAT eingebaut in die Wand @ Clina Heiz- und Kühlelemente GmbH

Systembeschreibung

Ausführung
Die Kapillarrohrmatten sind vertikal angeordnet und hängen in einem Rahmen, als Vorwandinstallation oder integriert in die Wand, hinter einem beliebigen luftdurchlässigen und feuchtigkeitsbeständigen Material. Sichtseitig entsteht je nach Kundenwunsch ein neutrales oder dekoratives Raumelement zur Abführung bzw. Zuführung sensibler Wärmelasten. Das Wasser zirkuliert geräuschlos in den Kapillarrohrmatten und temperiert und entfeuchtet Räume.
Beim Kühlen im Sommer erfolgt parallel zur Temperaturabsenkung auch eine Entfeuchtung, sobald der Taupunkt unterschritten wird. Im Unterschied zu einer Klimaanlage sind Temperatur und Feuchte aber nicht einzeln regelbar. Die Kühlung und die Entfeuchtung sind aneinander gekoppelt. Die jeweilige Intensität hängt von konstruktiven Parametern des GRAVIMATS, von der Kaltwassertemperatur, dem Massendurchsatz und natürlich vom Raumluftzustand ab.

Kapillarrohrmatte
Für dieses System wird die Kapillarrohrmatte OVAMAT G 10 empfohlen.

Länge & Breite & Tiefe
Die Kapillarrohrmatten werden projektbezogen in Länge und Breite maßgefertigt.
Die Maße für den GRAVIMAT Rahmen sind ebenfalls variabel anpassbar. Der Standardrahmen hat die Maße 2.270 x 1.160 x 150 mm (H x B x T).

Hydraulischer Anschluss
Die Kapillarrohrmatten sind über einen Verteiler miteinander verbunden.

Befestigung
Die Kapillarrohrmatten werden vertikal in einen Rahmen eingehängt. Dabei werden die Matten parallel zueinander angeordnet. Über einen Federmechanismus werden sie gespannt.

Rahmen und Verkleidung
Der Rahmen ist verzinkt. Für die Verkleidung kann jede Art von luftdurchlässigem und feuchtigkeitsbeständigem Material verwendet werden. Dies können eine Schranktür mit oberer und unterer Öffnung, Jalousien, Holzlamellen, gelochte Metallplatten etc. sein.

Regelung
Das System ist raumweise regelbar.

Einsatzbereiche
Ideal für Wetterlagen oder Klimazonen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Für alle Gebäudetypen, wie Bürogebäude, Wohngebäude, Hotels, Arztpraxen, aber auch Stallungen etc. geeignet, egal ob Neubau oder Sanierung.

Aufbau

GRAVIMAT Seitenansicht Frontansicht

Der GRAVIMAT kann als Vorwandinstallation oder in die Wand integriert montiert werden. Die Kapillarrohrmatten werden vertikal in einen Rahmen eingehängt. Dieser setzt sich aus verzinkten handelsüblichen Stahlprofilen zusammen und kann vor Ort montiert werden.

Die Kapillarrohrmatten sind über einen Verteiler miteinander verbunden. Je nach geforderter Leistung können bis zu fünf Kapillarrohrmatten parallel geschaltet werden.

Am unteren Ende des GRAVIMATS befindet sich eine Auffangwanne für das Kondensat. Das Kondensat kann über einen Schlauch abgeführt werden. Bei Verwendung einer Kondensatpumpe ist ein Stromanschluss vorzusehen.

Empfohlene Kapillarrohrmatte

Die Kapillarrohrmatte OVAMAT G 10 besteht aus einem ovalen Stammrohr (20 x 12 x 2,0 mm) und Kapillarrohren (3,4 x 0,55 mm).

Der gleichbleibende Abstand der Kapillarrohre (Stichmaß) beträgt 10 mm und wird durch die Omegabänder gewährleistet.

Alternativ bzw. je nach Einbausituation kann auch die ORIMAT G 10 mit 2 runden Stammrohren (20 x 2,0 mm) zum Einsatz kommen.

Besondere Eigenschaften

  • geringer Druckverlust
  • gute Entlüftbarkeit
  • große Oberfläche

 

Zur Kapillarrohrmatte OVAMAT

Zur Kapillarrohrmatte ORIMAT

Zum vorgefertigten Produkt GRAVIMAT

OVAMAT G 10 mit Beschriftung

   OVAMAT G10 / ORIMAT G 10

Vorteile

Kühlen, Heizen und Entfeuchten mit einem System
Der GRAVIMAT stellt eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Systemen wie Klimaanlagen, Fan Coil Units oder Split-Anlagen dar.
Die Installation des Clina Konvektors kommt grundsätzlich dem Wirken einer Klimaanlage nahe.  

Hohe Heiz- und Kühlleistungen
Es sind hohe Heiz- und Kühlleistungen erreichbar, die über die Größe des Konvektors, respektive die Größe und Anzahl der Matten festgelegt werden können. Darüber hinaus steht auch die Vorlauftemperatur als Einflussgröße zur Verfügung.
Für Klimazonen mit extremen Wetterlagen, mit hoher Luftfeuchtigkeit geeignet. Für den Betrieb unterhalb des Taupunktes ist der GRAVIMAT prädestiniert, da das Kondensat im Schacht anfällt und auch von dort abgeführt werden kann.

Behaglichkeit ohne Zugluft
Es entsteht eine natürliche Konvektion im Raum, bei der die treibende „Kraft“ die Temperaturdifferenz zwischen Raumluft und Oberflächentemperatur der Kapillarrohrmatten ist. Im Gegensatz zur erzwungenen Konvektion mit Ventilatoren stellt sich ein höheres Wohlbefinden ein.

Kühlen bei hoher Luftfeuchtigkeit möglich
Insbesondere für Räumlichkeiten, die sich in Regionen bzw. Klimazonen mit extremen Wetterlagen,mit hoher Luftfeuchtigkeit befinden, geeignet.

Geringe Aufbauhöhe
Für das Anbringen der Clina Kapillarrohrmatten und der Zuleitungen muss die Decke nur ca. 10 cm abgehängt werden. Alternativ können die Zuleitungen durch die Wand geführt werden.

Einfache Installation und problemlose Nachrüstung
Als Vorwandinstallation oder integriert in die Wand, weist der GRAVIMAT nur einen geringen Platzbedarf auf. Er ist an jede Einrichtung anpassbar.
Installation und Reinigung (die Kapillarrohrmatten können ggf. herausgenommen werden) sind sehr einfach.
Die Öffnungen für die Durchströmung der Raumluft können beliebig angeordnet werden.

Selbstregelungseffekt
Leistung und Luftströmung sind abhängig vom Temperaturunterschied zwischen Raumluft und Oberfläche der Kapillarrohrmatten.

Niedrige Life-Cycle-Costs
Der GRAVIMAT ist preiswert, ggf. können handelsübliche Elemente als Rahmen eingesetzt werden.
Die Kapillarrohrmatten besitzen eine lange Lebensdauer.
Für den Kühlwasserkreislauf sind nur geringe Pumpenleistungen erforderlich.

Werte

HEIZLEISTUNG

bei freier Konvektion

KÜHLLEISTUNG

bei freier Konvektion

Icon EntfeuchtenENTFEUCHTUNG

AKUSTIK

 

ca. 350 W

ΔT = 15 K (zw. Raumluft- und Vorlauf-Temperatur)
bei Standardausführung

ca. 600 W

ΔT = 10 K (zw. Raumluft- und Vorlauf-Temperatur)
bei Standardausführung

 

Schallabsorption abhängig von der Ausführung

MONTAGERAHMEN:

Standard
Höhe x Breite x Tiefe

2.270 x 1.160 x 150 mm

SYSTEMGEWICHT:

Mattenmodul
5 Matten mit Wasser gefüllt

ca. 11 kg/m² zzgl. Rahmen

SYSTEMGEWICHT: 

Montagerahmen
Standard

ca. 13,8 kg

DRUCKSTUFE:

PN 10