Heiz- und Kühlsysteme für moderne Ansprüche

Die Kapillarrohrmatte bietet eine sehr große Wärmeaustauschfläche auf kleinem Raum. Dadurch ergibt sich eine hohe Energiedichte innerhalb der wärmeübertragenden Oberfläche. Das ermöglicht den Betrieb der Clina Flächenheiz- und Kühlsysteme mit Systemtemperaturen, die weit geringer (Heizen)  bzw. höher (Kühlen) sind als üblich. Die geringen Abstände der Kapillarrohre sorgen für homogene Temperaturprofile. 

Heiz- und Kühlsysteme mit Kapillarrohrmatten werden den Forderungen nach nachhaltigem, ressourcenschonendem Energieeinsatz und hoher Anlageneffizienz bzw. Gebäudeeffizienz gerecht. So werden insbesondere im Zusammenspiel mit der Wärmepumpentechnik beste Leistungszahlen (COP-Werte) erzielt. Clina Kapillarrohrmatten sind daher prädestiniert für die Einbindung in LowEx-Systeme.

Neben den niedrigen Betriebs- und Unterhaltskosten und der umweltfreundlichen Betriebsweise spielen häufig auch architektonische Gründe wie Oberflächeneigenschaften, Platzbedarf (sehr geringe Aufbauhöhe!) und Flexibilität und natürlich das behagliche und gesundheitsfördernde Raumklima eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für Clina Heiz- und Kühlelemente.

Die Kapillarrohrsysteme werden im Neubau und bei Sanierungen unterschiedlichster Gebäudetypen eingesetzt: Büro- und Verwaltungsgebäude, Hotels, Museen, medizinische und soziale Einrichtungen wie Kliniken und Pflegeheime, wissenschaftliche Einrichtungen und Labore, Wohngebäude wie Apartmenthäuser sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Interessante Einsatzgebiete finden sich auch in der Landwirtschaft und der Industrie. Die Kapillarrohrmatte findet dort in unterschiedlichen Formen als universeller Wärmetauscher Platz.

Bürogebäude | Verwaltungsgebäude

BELFIUS TOWER BRÜSSEL
Belfius Tower Brussels © Jaspers-Eyers Architects, Samyn & Partners / Photography Georges de Kinder

Gesunde und attraktive Arbeitsumgebung

Energieeffiziente Gebäude und behagliches Raumklima am Arbeitsplatz/im Büro. Die sanfte Temperierung mit Clina Kapillarrohrmatten, egal ob Heizen oder Kühlen, schafft eine gesunde Arbeitsumgebung. Selbst an heißen Sommertagen sorgen Heiz- und Kühlsysteme mit Clina Kapillarrohrmatten für effektive Abkühlung, so dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz ohne Zugluftbelastung oder Geräuschbelästigung bei angenehmen Raumtemperaturen arbeiten können.

Aufgrund der Klimaerwärmung rückt die Raumkühlung immer mehr in den Fokus. Starke Temperaturschwankungen nehmen ebenfalls zu, die Heiz- und Kühlsysteme mit kurzen Reaktionszeiten erfordern. Viele Bürogebäude müssen an dieser Stelle noch modernisiert bzw. nachgerüstet werden. Ob moderner Neubau oder Sanierung unsere Heiz- und Kühlelemente können all diese veränderten Anforderungen problemlos erfüllen.

Wir bieten für Büro- und Verwaltungsgebäude ein breites Spektrum an Systemlösungen zur angenehmen Temperierung von Büroarbeitsplätzen, ohne die Akustik dabei außer Acht zu lassen.  Unsere Kapillarrohrmatten werden an der Decke eingeputzt oder auf Trockenbaudecken aufgelegt. Sie werden in Metallkassetten und in Gipskartonelemente integriert, auch in Deckensegel aus Metall oder Gipskarton. Clina bietet auch effiziente Lösungen für Wand und Boden an.

Das moderne Konzept mit flächenbasierter Raumtemperierung führt zu zufriedenen Nutzern und verbessert somit auch langfristig die Vermietbarkeit der Immobile. Der Wiederverkaufswert der Immobilie steigt ebenfalls und nachhaltig konzipierte Bürogebäude führen zu einem Imagegewinn.

Hotels

Ankommen und Wohlfühlen

Hotelbetreiber haben den Anspruch, dass sich ihre Gäste in jeder Hinsicht wohlfühlen. Ein Aspekt dabei ist die Raumtemperierung bzw. das Klima in den Hotelzimmern. Unzufriedene Gäste können dem Image eines Hotels oder eine Hotelkette erheblich schaden und umgekehrt. Zufriedene Gäste geben in den sozialen Medien positive Bewertungen ab, was wiederum das Hotel für potentielle Kunden attraktiver macht.

Verwöhnen sie Sommer wie Winter ihre Gäste mit wohltuendem und behaglichem Raumklima. Mit Kapillarrohrsystemen können Sie ohne Zugluft und ohne Geräuschbelästigung Heizen und Kühlen. Die Basis für dieses individuell einstellbare, komfortable Raumklima sind flächenbasierte Heiz- und Kühlelemente. Unsichtbar in die Decke oder die Wand integrierte Kapillarrohrmatten sorgen für hervorragende Heiz- und Kühlleistung. Bringen sie ihre Hotelzimmer mit hoher Dynamik zeitgerecht und energieeffizient auf Temperatur. Die wohlige Wärme bzw. erfrischende Kühle ist bereits nach wenigen Minuten im Raum spürbar, so dass sich ihre Gäste im Handumdrehen wohlfühlen.

In Hotels werden in der Praxis häufig geschlossene Heiz- und Kühldecken auf Trockenbaubasis eingesetzt. Unsere Kapillarrohrmatten werden entweder auf Trockenbaudecken aufgelegt oder an Gipskartondecken angeputzt. Sie können aber auch in Gipskartonplatten integriert werden. Strukturierte Oberflächen oder Lochbilder können zusätzlich für Schallabsorption sorgen.

Hotels in warmen Ländern, insbes. solche, die direkt am Meer liegen, haben Probleme mit hoher Luftfeuchtigkeit. Hier ist der Clina GRAVIMAT eine attraktive Lösung, denn er bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Räume zu entfeuchten. Er ist sozusagen ein Multitalent, denn er kann Heizen, Kühlen und Entfeuchten. Dieser Konvektor kann in eine Wandvertiefung integriert oder vor einer Wand installiert werden.

Wir bieten eine behagliche, effiziente und wirtschaftliche Raumtemperierung, mit der Hotelbetreiber, Gast und die Umwelt gleichermaßen zufrieden sein können.

Kliniken und Labore

Klinikum Augsburg
© Clina Heiz- und Kühlelemente GmbH

Gesundes Klima für Patient und Personal

Patientenzimmer, Behandlungsräume, Untersuchungszimmer, Operationsräume und Labore unterliegen strengen Hygienevorschriften, die auch die Raumtemperierung betreffen. Eine gesunde und bedarfsgerechte Temperierung  zum Schutz von Patient und Personal, aber auch von medizinischen Geräten, ist eine Herausforderung. Die Energieeffizienz ist natürlich ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Bieten sie Patienten und Personal gleichermaßen ein gesundheitsförderndes Raumklima. Flächenbasierte Heiz- und Kühlsysteme auf der Basis von Kapillarrohrmatten eignen sich hier besonders gut. Mit ihrem hohen Wärmestrahlungsanteil steigern sie das Wohlbefinden der Patienten enorm und sorgen für eine hygienische Raumtemperierung, da sie keine Staubaufwirbelungen verursachen. Durch das geschlossene System besteht keine Gefahr der Keimübertragung.

Wohltuende, zugluftfreie, stille Kühlung  in den Sommermonaten ist ein weiterer Vorteil. Eine Studie an der Charité in Berlin hat ergeben, dass Patienten mit Atemwegs- oder Lungenerkrankungen in Zimmern mit eingebautem Kapillarrohrsystem schneller genesen. Das Clina Kapillarrohrsystem lässt sich hervorragend mit erneuerbaren Energiequellen wie Solar- und Erdwärme kombinieren.

In Kliniken werden aus hygienischen Gründen geschlossene Heiz- und Kühldecken bevorzugt, ob nun an der Decke eingeputzt oder mit Trockenbaudecken aus Gipskarton oder Metall realisiert. Alle Lösungen mit Clina Kapillarrohrmatten überzeugen durch Nachhaltigkeit und Energieeffizienz.

Wohnungsbau | Einfamilienhäuser | Mehrfamilienhäuser

"More" Apartments Amsterdam
"More" Apartments Amsterdam © Ronald Tilleman

nachhaltiges und behagliches wohnen

Ein- und Mehrfamilienhäuser bzw. Apartmentanlagen unterliegen der Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden, EnEV. Es ist das Ziel der Bundesregierung bis zum Jahr 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand anzustreben. Die zunehmende öffentliche Diskussion über das Klima bewirkt, dass sich mittlerweile ein großer Bevölkerungsanteil mit der Energieeinsparung und der Nutzung umweltfreundlicher Energie beschäftigt.

Vermieter und Eigentümer erwarten wartungsarme, langlebige und wirtschaftliche Lösungen. Unter energetischen Aspekten soll die eingesetzte Technik energiesparend und ressourcenschonend sein. Sie wünschen sich ein schnell reagierendes und störungsfreies System. 

Unsere Systemlösungen werden all diesen Ansprüchen gerecht. Individuell regelbares Raumklima mit Heiz- und Kühlsystemen von Clina steigert die Wohn- und Lebensqualität in jedem Zuhause. Die Strahlungswärme der Raumoberflächen lässt Sie die Behaglichkeit förmlich spüren. Dafür sorgen in Fußboden, Wand oder Decke integrierte Kapillarrohrmatten. Wollen Sie ihre Räume auch kühlen, empfiehlt Clina die Aktivierung der Decke. Unser Kapillarrohrsystem lässt sich hervorragend mit erneuerbaren Energiequellen wie Solar- und Erdwärme kombinieren.

Auch Investoren haben ein großes Interesse daran, dass die Gebäudetemperierung mit geringen Energiekosten verbunden ist und mit einem modernen Konzept, wie der Flächenheizung bzw. Flächenkühlung, realisiert wird. Dies steigert den Wert der Immobilie, verbessert die langfristige Vermietbarkeit und führt zu zufriedenen Nutzern.